BSV lässt zwei Punkte in Möhnsen liegen PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Spielberichte Kreisliga 2016/2017
Sonntag, 23. April 2017 um 17:06

Möhnsen

Der Breitenfelder SV spielt nur 3:3-Unentschieden in Möhnsen und verspielt damit wohl möglich seine Tabellenführung. Dabei geht man drei Mal in Führung und kann diese drei Mal nicht verteidigen. Flemming Zunker stellte dabei auf zwei Positionen um, indem er Torben Römer für Lennart Jacobsen und Robert Römer für den angeschlagenen Christian Ruser aufbot. Im Tor setzte er erneut auf Dominque Sercaianu. 
Das Spiel fing eigentlich recht vielversprechend für den BSV. Nach feiner Hereingabe von Mesut Celik konnte Niklas Hermann zum 0:1 vollenden (5.). Doch nur wenige Augenblicke stand es plötzlich 1:1. Ein langer Freistoß von der rechten BSV-Seite segelte an Freund und Feind vorbei zum Ausgleich ins lange Eck (7.). In der Folgezeit war es dann ein recht zerfahrenes Spiel auf dem Maulwurfsboden in Möhnsen. Viele Zweikämpfe im Mittelfeld und wenig Spielfluss sorgten dafür, dass es kein schön anzusehendes Spiel war. Trotzdem gingen die Uhlenbuscher kurz vor der Halbzeit in Führung. Nachdem einem Möhnsener Spieler der Ball an die Hand sprang, zögerte der Schiedsrichter keine Sekunde und zeigte auf den Punkt. Niklas Boyn zeigte keine Nerven und verwandelte sicher zum 2:1 für den BSV (45.+1.). Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause. 

Im zweiten Durchgang war es dann erneut ein zerfahrenes Spiel, wo der BSV wieder die höheren Spielanteile hatte, jedoch die Chancen zur Vorentscheidung nicht nutzte. Stattdessen kamen die Gastgeber zum erneuten Ausgleich. Nach einem Durcheinander in der BSV-Defensive konnte Dominque Sercaianu den ersten Versuch nur nach vorne abklatschen, den Nachschuss verwertete der Möhnsener Stürmer dann zum 2:2 (70.). Flemming Zunker zog nun seinen letzten Trumpf und brachte Marvin Oden zum lang ersehnten Comeback. Nicht einmal eine Minute war er auf dem Feld, nahm er ein Zuspiel aus dem Mittelfeld mit, umkurvte den Torwart und schob zum 2:3 ein (78.). Doch auch diese Führung wurde erneut nicht gehalten. Quasi im Gegenzug kamen die Gastgeber viel zu einfach über die rechte BSV-Abwehrseite nach vorne, brachten den Ball in die Mitte und konnten aus kurzer Distanz den 3:3-Ausgleich erzielen (79.). In den verbleibenden zehn Minuten hatten die Blau-Weißen bis zum Schluss gute Möglichkeiten bzw. Ansätze zum Siegtor, hatten hinten aber auch Glück, dass man nicht noch ein Tor kassiert hat.

Der BSV spielt nur 3:3-Unentschieden in Möhnsen und hat die Meisterschaft nun nicht mehr in der eigenen Hand. Leider war es nicht möglich, dreimal eine Führung zu verteidigen und durchgehend in der Defensive Ordnung rein zubringen. Was am Ende ein bisschen untergeht, ist die Tatsache, dass der BSV durch diesen Punkt den Aufstieg endgültig perfekt macht und nächste Saison wieder in der Verbandsliga spielt. Weiter geht es am nächsten Sonntag um 15:00 Uhr gegen die SG Wentorf/Schönberg.

 

Breitenfelder SV: Sercaianu - T.Römer (65. Ruser), Brüggmann, Tiedemann, Ehlers - R.Römer (76. Oden), Kessler, Gothmann (65. Riewe) - Celik, Boyn, Hermann 

Tore: 0:1 Hermann (5.). 1:1 (7.), 1:2 Boyn (45+1., HE), 2:2 (70.), 2:3 Oden (78.), 3:3 (79.)

Zuschauer: 60

Schiedsrichter: Klaus-Jürgen Vahlendieck