Willkommen

Montag, 16. Juli 2018

Login

Besucher

Besucher Gestern: 87
Seitenaufrufe Gestern: 171
Besucher Heute: 68
Seitenaufrufe Heute: 125
Besucher Gesamt: 826467
Seitenaufrufe Gesamt: 2421180
Online: 1
Maximal Online: 32
Maximal pro Tag: 990
  ©
Derby endet nach Schneechaos 3:3-Unentschieden PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Spielberichte Verbandsliga 2017/2018
Montag, 11. Dezember 2017 um 21:36

BSSV

Der Breitenfelder SV spielt im Derby gegen Büchen 3:3-Unentschieden und beendet das Jahr 2017 auf dem zehnten Tabellenplatz. Geprägt wurde das komplette Spiel vom starken Schneefall, welcher besonders in der zweiten Halbzeit für viele Zufallsaktionen sorgte. Coach Holger Bieber musste unter anderem auf den rotgesperrten Top-Torjäger Marvin Oden verzichten und ließ in einem 4-2-3-1-System spielen.
Das Spiel begann perfekt für den BSV. Nach einer Standardsituation kam der Ball ein zweites Mal in den Strafraum der Büchener, wo Mike Ehlers plötzlich völlig frei stand und den Ball im Tor zur Führung unterbrachte (2.). In der Folgezeit hatten die Gastgeber viel Ballbesitz, konnten damit aber zunächst nichts anfangen, da der BSV sehr gut verteidigte und nichts zu ließ. Eine kleine Unachtsamkeit nutzte Büchen dann zum Ausgleich. Nachdem der Ball im BSV-Strafraum nicht sauber geklärt wurde, ließ sich der Stürmer des BSSV nicht zweimal bitten und traf zum 1:1 (18.). Doch die Uhlenbuscher ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und kam zur erneuten Führung. Nach einem Freistoß von Lukas Oden aus der eigenen Hälfte setzte Niklas Boyn sich so durch, dass der Verteidiger den Ball ins eigene Tor köpfte (26.). Der BSV hielt an seiner Taktik fest und ließ keine größeren Torchancen zu. Einen Konter nutzte Niklas Hermann dann zum nächsten Treffer. Erst scheiterte er am Büchener Keeper, den dritten Versuch stolperte er dann zum 1:3 ins Tor (36.). Mit diesem Ergebnis ging es dann bei starkem Schneefall in die Kabine. 

 

Im zweiten Durchgang war dann von dem grünen Kunstrasen gar nichts mehr zu sehen, die Linien wurden frei geschoben und es wurde mit einem farbigen Ball gespielt. Zunächst kam der BSV dann besser mit den Umständen zurecht. Niklas Hermann setzte sich auf der linken Seite stark durch und zog in die Mitte, wo er allerdings geblockt wurde. Den Nachschuss konnte Finn Sult dann aus fünf Metern nicht im Tor unterbringen. Die große Chance, bereits frühzeitig den Deckel drauf zu machen, verpasste man also. Kurz darauf kam Büchen dann zum Anschluss. Ein Pass aus dem Mittelfeld fand den Außenstürmer, der flach ins lange Eck vollendete (50.).  Im weiteren Spielverlauf schneite es dann immer weiter, sodass viele Spieler hauptsächlich damit beschäftigt waren, ihre Schuhe vom Schnee zu befreien und irgendwie den Ball nach vorne zu bekommen. Bälle wurden unheimlich schnell und viele Spieler hatten Mühe, Halt auf dem rutschigen Untergrund zu finden. Nun ging es für den BSV darum, Büchen vom eigenen Tor fernzuhalten. Einige Male rettete die Defensive in letzter Sekunde. Nach vorne hatte der BSV nun immer weniger Konter. Etwa zehn Minuten vor Schluss wurde Kim Tiedemann dann mit gelb-rot vom Platz geschickt und die Uhlenbuscher mussten kurz darauf den Ausgleich hinnehmen. Erneut wurde ein Pass aus dem Mittelfeld durchgesteckt, welcher zum 3:3 von halbrechts verwertet wurde (83.). Wie bereits beim zweiten Büchener Treffer war dies mehr als abseitsverdächtig. In der Schlussphase ging es für den BSV dann darum, in Unterzahl den Punkt mitzunehmen und die Zeit clever runter zu spielen. Dies machte die Mannschaft, sodass es am Ende beim 3:3 blieb. 

Der BSV holt im letzten Spiel des Jahres einen Punkt beim Tabellenführer aus Büchen. Nach einer starken ersten Halbzeit kann man sich sicherlich ärgern, dass es nicht zu drei Punkten gereicht hat. Nach Verlauf der zweiten Halbzeit nimmt man diesen Punkt aber gerne mit. Zwar hatte besonders die zweite Hälfte aufgrund der Witterungsbedingungen wenig mit Fußball zu tun, allerdings hat Büchen sich im zweiten Durchgang einen Punkt verdient, sodass es am Ende wohl ein gerechtes Ergebnis ist. 

 

BSV: Brettschneider - Jacobsen, Brüggmann, Tiedemann, L. Oden - Gothmann (68. Geese), Kessler - Hermann, Boyn, Ehlers -  Sult (90.+3 Hümpel) 

Tore: 0:1 Ehlers (2.), 1:1 (18.), 1:2 Eigentor (26.), 1:3 Hermann (36.), 2:3 (50.), 3:3 (83.)

Schiedsrichterin: Jasmin Stuhr

Zuschauer: 150 

 
 

Nächstes Spiel BSV I:


Samstag, 28. Jul. 2018 16:00 Uhr
Kreispokal
Möhnsen
Möhnsen
: Breitenfelde
Breitenfelde
Saisonstatistik