Willkommen

Dienstag, 23. Oktober 2018

Login

Besucher

Besucher Gestern: 172
Seitenaufrufe Gestern: 454
Besucher Heute: 118
Seitenaufrufe Heute: 353
Besucher Gesamt: 837190
Seitenaufrufe Gesamt: 2452377
Online: 2
Maximal Online: 32
Maximal pro Tag: 990
  ©
Hinrundenrückblick - Teil 3 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
News
Donnerstag, 04. Januar 2018 um 17:12

BSV

Nach dem 0:0 gegen die SG Rönnau-Segeberg reisten die Uhlenbuscher stark dezimiert zum WSV Tangstedt. Nach einer starken Mannschaftsleistung stand es zur Halbzeit 1:1, am Ende musste man sich mit 3:1 geschlagen geben. Trotz der Niederlage konnte die Truppe auf diesen Auftritt aufbauen. Die Woche drauf erwartete man eigentlich die Nachbarn aus Büchen. Aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen musste dieses Spiel allerdings ausfallen und wurde am 9.12. in Büchen auf dem Kunstrasen nachgeholt. 
Mit zwei Wochen Erholung reiste der BSV dann nach Lübeck zum Eichholzer SV. Und hier sollte es richtig gut laufen. Bereits nach einer Viertelstunde führten die Blau-Weißen bereits mit 3:0 und nahmen diese Führung mit in die Pause. Nach zwei Gegentoren und einer spannenden Schlussphase siegte die Mannschaft mit 3:2 und belohnte sich für einen starken Auftritt. Auch das nächste Heimspiel gegen RW Moisling sollte wieder ins Wasser fallen, sodass man sich erneut zwei Wochen auf das nächste Auswärtsspiel in Lübeck vorbereiten konnte. Gegen den Lübecker SC startete das Spiel für den BSV denkbar schlecht. Zunächst geriet man früh in Rückstand, nach einer halben Stunde sah Marvin Oden zudem die Rote Karte, sodass die Uhlenbuscher etwa eine Stunde in Unterzahl spielten. Doch die Truppe machte das Beste draus und drehte das Spiel mit einem Mann weniger, sodass am Ende ein 4:2-Auswärtssieg stand. Die nächsten beiden Wochenenden hatte der BSV dann erneut frei. Erst fiel das Heimspiel gegen Pölitz aus, eine Woche später dann auch das Gastspiel in Nahe. Zum Jahresabschluss ging es dann zum Nachholspiel nach Büchen. Dass man sich in der Liga vor keiner Mannschaft verstecken muss, zeigte die Mannschaft auch hier wieder. Denn beim Tabellenführer führte man bei 90 Minuten andauerndem Schneefall zur Halbzeit mit 3:1. In der zweiten Halbzeit war dann an ein richtiges Fußballspiel nicht mehr zu denken, sodass viele Zufallsaktionen das Spiel bestimmten. Der BSV kassierte dann noch zwei Gegentore, sodass es am Ende 3:3 stand, womit man am Ende zufrieden sein konnte. 

 

Am Ende des Jahres stehen die Blau Weißen nun mit 21 Punkten aus 16 Spielen auf dem zehnten Tabellenplatz. Insgesamt wohl ein Jahresabschluss mit dem man leben kann. Sollte die Mannschaft die Leistungen aus den letzten Spielen auch im neuen Jahr bestätigen und die Nachholspiele gewinnen können, könnte der Vorsprung nach unten noch etwas ausgebaut werden. 

 
 

Nächstes Spiel BSV I:


Freitag, 26. Okt. 2018 20:00 Uhr
Verbandsliga 2018/2019
Todesfelde II
Todesfelde II
: Breitenfelde
Breitenfelde
Saisonstatistik

Mittwoch, 31. Okt. 2018 14:00 Uhr
Kreispokal
Ratzeburg
Ratzeburg
: Breitenfelde
Breitenfelde
Saisonstatistik