BSV bleibt weiter ungeschlagen PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Spielberichte Verbandsliga 2017/2018
Montag, 16. April 2018 um 12:30

SG Rönnau Segeberg

Der Breitenfelder SV spielt auswärts 2:2 bei der SG Rönnau Segeberg und hält damit einen Konkurrenten hinter sich. Durch dieses Unentschieden bleibt die Mannschaft im siebten Spiel in Serie ungeschlagen. Im vergleich zum Spiel gegen Rapid Lübeck nahm Coach Holger Bieber zwei personelle Veränderungen vor. So rutschte Fabian Seibel für den gesperrten Niklas Hermann in die Startelf. Zudem gab Maurice Bernotat sein Sttartelf-Debüt und startete auf der linken Abwehrseite. 
Von Beginn an entwickelte sich auf einem schwer zu bespielbaren mit Maulwürfshügeln überhäuften Platz ein zerfahrenes Spiel, in dem der BSV die erste große Chance zur Führung hatte. Nach feinem Zuspiel von Marvin Oden lief Mike Ehlers auf den Torwart zu, der Ball versprang jedoch, sodass dieser am Tor vorbei ging. Nach einer Standardsituation ging der Gastgeber dann in Führung. Eine Ecke konnte nicht verteidigt werden, sodass der Stürmer zum Kopfball kam, welcher per Bogenlampe den Weg ins Tor fand (12.). Der BSV brauchte nicht lange um ebenfalls per Standard auszugleichen. Lukas Oden schlug einen Eckball auf den ersten Pfosten, wo der Verteidiger im Zweikampf mit Marvin Oden den Ball ins eigene Tor köpfte (24.). In der Folgezeit hatten die Gastgeber ein leichtes Chancenplus, scheiterten aber des Öfteren am stark aufgelegten BSV-Keeper Torben Brettschneider. Die Uhlenbuscher versuchten mit Kontern die beiden schnellen Spitzen Marvin Oden und Finn Sult in Szene zu setzen. Allerdings kam man hier nicht zu nennenswerten Abschlüssen, sodass es mit einem 1:1 in die Kabinen ging. 

 

Im zweiten Durchgang wurde das Spiel dann weiterhin von vielen Zweikämpfen und Unterbrechung geprägt. Nach einer Stunde drehten die Blau-Weißen dann das Spiel und gingen in Führung. Nach einer guten Pressing-Situation und dem damit verbundenen Ballgewinn spielte Maurice Bernotat einen perfekten Ball in den freien Raum. Marvin Oden schnappte sich diesen, blieb vor dem Torwart cool und schob zum 1:2 ein (61.). Weiterhin war es nun ein offenes Spiel, in dem beide Mannschaften ihre Torchancen hatten. Zunächst scheiterte unter anderem Finn Sult am stark parierendem Torwart, kurze Zeit später rettete erneut der Keeper kurz vor der Linie und verhinderte so ein Eigentor. Rönnau/Segeberg war ebenfalls in der Offensive aktiv und kam zum Ausgleich. Ein Ball über die Viererkette verarbeitete der Stürmer und schloss zum 2:2 ab (77.). In der Schlussphase hätten nun beide Mannschaften noch den Sieg auf dem Fuß, nutzten ihre Chancen allerdings nicht. 

Der BSV spielt erneut Unentschieden und bleibt somit ungeschlagen, kommt aber nicht so richtig von der Stelle. Zum Sieg soll es nun am Donnerstag in Nahe kommen, wo der BSV um 19:30 Uhr zum  Nachholspiel antritt. 

 

BSV: Brettschneider - Bernotat (72. Rieckhoff), Brüggmann, Tiedemann, L. Oden - Seibel (46. Römer), Gothmann, Kessler, Ehlers - Sult, M. Oden 

Tore: 1:0 (12.), 1:1 Eigentor (24.), 1:2 M. Oden (66.), 2:2 (77.) 

Zuschauer: 50

Schiedsrichter: Jan-Ole Poetsch