Willkommen

Freitag, 14. Dezember 2018

Login

Besucher

Besucher Gestern: 126
Seitenaufrufe Gestern: 646
Besucher Heute: 50
Seitenaufrufe Heute: 125
Besucher Gesamt: 843869
Seitenaufrufe Gesamt: 2472529
Online: 2
Maximal Online: 32
Maximal pro Tag: 990
  ©
BSV gewinnt turbulentes Spiel gegen Ahrensburg PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Spielberichte Verbandsliga 2017/2018
Dienstag, 22. Mai 2018 um 10:23

SSC Hagen Ahrensburg

Nach zwei schwächeren Auftritten gegen Pölitz und Güster holt der BSV wieder drei Punkte und gewinnt mit 6:4 gegen Hagen Ahrensburg. Zunächst liegt die Mannschaft mit 0:2 zurück, sichert sich am Ende dann die drei Punkte und Platz fünf in der Tabelle. Coach Holger Bieber rotierte aufgrund von angeschlagenen Spielern wieder kräftig und ließ beispielsweise die Weißleder-Zwillinge aus der A-Jugend auf den Außenverteidiger-Postionen auflaufen.

Der BSV startete denkbar schlecht und lag relativ schnell hinten. Die Gäste, die mit einem Sieg nichts mehr mit dem Abstieg zu tun gehabt hätten, trafen erst nach einer Ecke zum 0:1 (14.), kurze Zeit später dann per Kopf zum 0:2 (16.). Wer jetzt dachte, hier geht nichts für den BSV wurde zunächst einmal bestätigt. Nur zwei Tage nach dem Spiel in Güster fehlte etwas die Frische. Zudem konnte man sich hinten aufgrund es schlauen Anlaufens des Gegners meist nur mit langen Bällen helfen. Diese langen Bälle zeigten bei Gegenwind und fehlender Durchschlagskraft in der Offensive allerdings nicht die erwünschte Wirkung. Kurz vor der Halbzeit kamen die Uhlenbuscher dann trotzdem zum Anschluss. Nachdem Marvin Oden im Strafraum am Gegenspieler vorbei ging, konnte dieser sich nur noch mit einem Foul helfen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Niklas Hermann mit dem Halbzeitpfiff zum 1:2 (45.).

Im zweiten Durchgang drehten die Blau-Weißen dann auf und kamen zunächst durch eine Oden-Kombination schnell zum Ausgleich. Ein Zuspiel aus der Innenverteidigung seines Bruders Lukas verwertete Marvin Oden zum 2:2 (47.). Nur kurze Zeit später konnte Niklas Hermann seine Farben in Führung bringen. Einen Ball in die Tiefe klärte der aus dem Strafraum eilende Torwart der Gäste zu kurz, sodass Hermann aus etwa 20 Metern den Ball direkt über den Torwart köpfte (60.). In den darauffolgenden Minuten schwächte sich der Gast gleich doppelt bzw. dreifach mit Platzverweisen, die man auch nicht jeden Tag sieht. Zunächst bekam ein Spieler die gelbe Karte, welche er höhnisch applaudierte und daraufhin sofort die zweite gelbe Karte sah und duschen gehen durfte. Vier Minuten später pfiff der Schiedsrichter ein Foul für Ahrensburg. Der ballführende Spieler sah sich seines Vorteils beraubt und schoss in seiner Wut einen BSV-Spieler ab. Der bereits verwarnte Spieler folgte seinem Mitspieler unter die Dusche. Weitere zwei Minuten später dann Platzverweis Nummer drei. Allerdings für einen Spieler, der eine Minute vorher ausgewechselt wurde. Auch er war bereits verwarnt und ließ auf der Bank seinen Ärger Luft, indem er Gegenstände auf das Spielfeld warf. Auf dem Weg in die Kabine zeigte ihm der Unparteiische somit die gelb-rote Karte. Der Gast war nun erst einmal mit sich selber beschäftigt, was der BSV nutzte, um durch Marvin Oden und Niklas Hermann auf 5:2 zu stellen. Zunächst nutze Florian Moschet den freien Raum auf der linken Seite und bediente Marvin Oden, der aus der Drehung zum 4:2 traf (74.), nur eine Minute später bediente Finn Sult von außen Niklas Hermann, der zum 5:2 traf (75.). Die Uhlenbuscher nahmen das Spiel nun etwas auf die leichte Schulter, sodass Ahrensburg zum dritten Treffer kam (77.). Niklas Hermann konnte nach erneuter Vorarbeit von Finn Sult auf 6:3 stellen (85.), zwei Minuten vor Schluss kam der Gast nach einer Standardsituation zum 6:4 (88.). 

Der BSV dreht einer schwachen ersten Halbzeit einen 0:2-Rückstand zum Sieg und kann stolz darauf sein, die Saison im schlechtesten Fall auf dem fünften Platz abzuschließen. Am letzten Spieltag geht es dann gegen den TSV Schlutup im direkten Duell um Platz vier. Gespielt wird bereits am Freitag um 19:00 Uhr. 

BSV: Sercaianu - C. Weißleder (46. Sult), Brüggmann, L. Oden (76. Seibel), B. Weißleder (85. Geese) - Gothmann, Kessler - Moschet, Jacobsen, Hermann - M. Oden 

Tore: 0:1 (14.), 0:2 (16.), 1:2 Hermann (45., FE.), 2:2 M. Oden (47.), 3:2 Hermann (60.), 4:2 M. Oden (74.), 5:2 Hermann (75.), 5:3 (77.), 6:3 Hermann (85.), 6:4 (88.)

Zuschauer: 100

Schiedsrichter: Patrick Möller 

 
 

Nächstes Spiel BSV I:


Sonntag, 10. Mär. 2019 15:00 Uhr
Verbandsliga 2018/2019
Breitenfelde
Breitenfelde
: Schlutup
Schlutup
Saisonstatistik

Samstag, 16. Mär. 2019 15:00 Uhr
Oldesloe
Oldesloe
: Breitenfelde
Breitenfelde
Saisonstatistik