Willkommen

Mittwoch, 20. Juni 2018

Login

Besucher

Besucher Gestern: 78
Seitenaufrufe Gestern: 206
Besucher Heute: 39
Seitenaufrufe Heute: 179
Besucher Gesamt: 823696
Seitenaufrufe Gesamt: 2413957
Online: 1
Maximal Online: 32
Maximal pro Tag: 990
  ©
Furiose Rückrunde beschert dem BSV Platz 5 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
News
Freitag, 08. Juni 2018 um 13:47

BSVDer Breitenfelder SV landete in der abgelaufenen Verbandsliga-Saison auf dem fünften Tabellenplatz und ist damit mehr als zufrieden. Denn danach sah es lange Zeit gar nicht aus. Zu Beginn der Saison konnten noch nicht die gewünschten Ergebnisse erzielt werden, sodass sich die Mannschaft von Trainer Holger Bieber anfangs im unteren Mittelfeld wiederfand. Doch die Uhlenbuscher ließen sich weder davon, noch von der Tatsache, dass sich aus mehreren Gründen der Kader reduzierte, aus der Ruhe bringen.

 Und das wurde belohnt: Auch mit der Unterstützung der 2.Herren und der A-Jugend kamen die Erfolge zurück und innerhalb der Mannschaft herrschte durchgehend eine positive Stimmung. Folgerichtig kamen dann auch die gewünschten Ergebnisse. "Zu erwähnen ist hier sicherlich der Auswärtssieg in Eichholz, wo wir nach einer Viertelstunde mit 3:0 führten und den Sieg mit einigen unerfahrenen Spielern über die Zeit brachten.", heißt es von Seiten des BSV. Und auch nach der Winterpause sollte der Höhenflug der Blau-Weißen weitergehen. Insgesamt standen 14 Spiele hintereinander ohne Niederlage zu Buche, inklusive Siegen gegen die Top-3 Tangstedt, Lübecker SC (60 Minuten in Unterzahl) und Büchen. Nach diesen Siegen hatte die Mannschaft schon lange nichts mehr mit dem Abstieg zu tun und etablierte sich im oberen Drittel der Tabelle. Nach vielen kräftezehrenden englischen Wochen ging die Serie dann gegen Pölitz zu Ende. Trotzdem hatte man am letzten Spieltag das "Endspiel" um Platz 4 gegen Schlutup. Auch wenn das verloren ging und es am Ende der fünfte Tabellenplatz wurde, sind die Verantwortlichen und die Mannschaft mehr als zufrieden mit dem Ausgang der Saison. "Nach dem etwas holprigen Start am Anfang der Saison konnte niemand damit rechnen, dass wir es am Ende doch noch in die Top-5 schaffen. Durch die beeindruckende Serie von acht Siegen in Folge hat sich die Mannschaft das allerdings mehr als verdient. Trotz des kleinen Kaders haben wir richtig gute Spiele abgeliefert und den ein oder anderen im Aufstiegsrennen geärgert.", so hört man von den BSV-Verantwortlichen. In die Vorbereitung auf die neue Saison startet die Truppe am 26.6 um 19:00 Uhr am heimischen Uhlenbusch und trifft im Laufe der Vorbereitung unter anderem auf Phönix Lübeck. 

 
 

Nächstes Spiel BSV I:


Sommerpause!