Deutlicher Erfolg beim TSV Schlutup PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Spielberichte Verbandsliga 2018/2019
Montag, 17. September 2018 um 15:18

TSV Schlutup

Der Breitenfelder SV gewinnt mit 6:0 beim TSV Schlutup und bleibt in dieser Saison weiterhin ohne Pflichtspiel-Niederlage. Durch den Sieg baut die Mannschaft die Tabellenführung aus.
 
In Lübeck veränderte Coach Martensen die Startelf im Vergleich zum Spiel gegen Sereetz auf drei Positionen. So liefen Thorge Schlüter und Torben Brettschneider für Jonas Kessler und Lukas Oden auf, die beide um Urlaub weilten. Zudem ersetzte Christopher Rieckhoff Lennart Jacobsen.
Von Beginn an drückte der BSV dem Spiel seinen Stempel auf und ging mit der ersten Aktion in Führung. Aus dem Mittelfeld fand ein Pass den Weg durch die viel zu weit auseinander stehenden Innenverteidiger des TSV zu Marvin Oden, der sich nicht zwei Mal bitten ließ und zum 0:1 vollendete (1.). Dieses Tor gab der Mannschaft auf dem kleinen Kunstrasen Sicherheit, was zum zweiten Treffer führte. Erneut war es Marvin Oden, der nach einem Solo zum 0:2 traf (11.). Schlutup hatte in der ersten Halbzeit gar nichts entgegen zu setzen und kassierte die nächsten Treffer. Erst bediente Finn Sult stark Marvin Oden zum 0:3 (33.), mit dem Halbzeitpfiff machte Marvin Oden seinen Viererpack perfekt (45.). Die 4:0-Führung war dann zur Halbzeit bereits die Vorentscheidung, mit der die Uhlenbuscher in die Kabine gingen. 

Im zweiten Durchgang schaltete die Mannschaft dann ein, zwei Gänge zurück, ohne dabei die Kontrolle zu verlieren. Der Endstand gelang den Blau-Weißen allerdings erst in der Schlussphase. Zunächst sorgte Thorge Schlüter mit einem Links-Schuss und seinem damit verbundenen zweiten Saisontreffer für das fünfte Tor (87.), Marvin Oden mit seinem fünften Treffer machte in der letzten Minute das Dutzend voll und baut auch in der Torjägerliste weiter die Spitzenposition aus. 

Der BSV nimmt die schwierige Hürde Schlutup souverän und punktet erneut dreifach. Mit einer etwas höheren Konzentration wäre sicherlich auch ein höherer Sieg möglich gewesen, denn weitere Chancen waren in der Vielzahl vorhanden. So scheiterte unter anderem Arne Riewe aus kurzer Distanz an der Latte und Marvin Oden hätte in bester Lage den Querpass spielen können bzw. müssen. Der Gastgeber kam lediglich durch einen Fernschuss gefährlich in die Nähe des BSV-Gehäuses. Allerdings muss der BSV aufpassen, dass der Leichtsinn bei eigenem Ballbesitz in der eigenen Defensive nicht bestraft wird. Die nächsten drei Punkte möchte die Mannschaft am nächsten Sonntag holen, wenn um 15:00 Uhr der VfL Oldesloe zu Gast ist. 

 

BSV: Brettschneider - Rieckhoff (66. Weißleder), Brüggmann, Stoltenberg, Römer - Schlüter, Lindemann, Ehlers - Riewe (75. Hermann), M. Oden, Sult (74. Wascher)

Tore: 0:1 M. Oden (1.), 0:2 M. Oden (11.), 0:3 M. Oden (33.), 0:4 M. Oden (45.), 0:5 Schlüter (87.), 0:6 M. Oden (90.) 

Zuschauer: 80

Schiedsrichter: Florian Janzen