Aufsteigerduell endet 1:1-Unentschieden Druckbutton anzeigen?
Spielberichte Verbandsliga 2017/2018
Sonntag, 27. August 2017 um 18:56

TSV Nahe

Der Breitenfelder SV trennt sich 1:1-Unentschieden vom TSV Nahe und kann in einer turbulenten Schlussphase  den späten Rückstand noch ausgleichen. Der eingewechselte Marvin Oden sorgt mit seinem Strafstoßtor für den Punktgewinn. Trainer Holger Bieber vertraute auf die Startelf der vergangenen Woche und ließ erneut im 4-2-3-1 spielen.
Das Spiel startete recht zerfahren. Beide Mannschaften versuchten, ins Spiel zu kommen, allerdings waren auf beiden Seiten einige Fehler im Spielaufbau zu erkennen, sodass sich zunächst nicht allzu viele Torchancen ergaben. Die erste große Chance der Gäste konnte BSV-Torwart Brettschneider stark vereiteln, als er einen Schuss von der halbrechten Seite mit der Überhand aus dem Eck kratzte. Der BSV kam nach und nach besser ins Spiel und erarbeitete sich in der Folge die erste große Chance. Jonas Kessler erkämpfte sich im Mittelfeld den Ball und startete seinen Sololauf in Richtung Tor. Sein Schuss ging nur ganz knapp am langen Pfosten vorbei. Weitere große Möglichkeiten ergaben sich nicht, sodass es mit einem torlosem Unentschieden in die Halbzeit ging.

 

In Durchgang zwei hatten die Uhlenbuscher dann zunächst Glück, dass sie nicht in Rückstand gerieten. Nach einer Flanke von der linken Seite in den Rückraum klärte zunächst Lennart Brüggmann per Brust auf der Linie, in den Nachschuss schmiss sich Kapitän Niklas Boyn dann im wahrsten Sinne des Wortes und klärte mit dem Bauch. Auch der BSV hatte seinerseits Möglichkeiten, in Führung zu gehen. Die Größte hatte zunächst Finn Sult, als er mit einer Direktabnahme aus etwas zehn Metern am Torwart scheiterte. In den letzten zehn Minuten wurde es dann turbulent. Erst gingen die Gäste in Führung. Einen Schuss konnte Niklas Boyn zunächst per Grätsche abblocken. Nach diesem Zweikampf blieb Boyn verletzt liegen, sodass sein Gegenspieler die darauf folgende Flanke problemlos zum 0:1 ins Tor köpfen konnte (80.). Doch dass ließ sich der BSV nicht gefallen und kämpfte sich in der verbliebenen Zeit zurück und wurde mit dem Ausgleich belohnt. Nach einem Foulspiel an Marvin Oden entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß, den der Gefoulte selbst zum 1:1 ins rechte Eck schob (86.). 

Der BSV holt in keinem hochklassigen Spiel einen nicht unverdienten Punkt. Im nächsten Spiel in Schlutup muss man zum einen in der Defensive die Fehler minimieren und zum anderen die vorhandenen Torchancen nutzen. Anpfiff ist in Schlutup am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr. 

 

BSV: Brettschneider - T. Römer (61. Spey), Brüggmann, Boyn, Ehlers - Kessler, Gothmann (68. Hornig) - Riewe (61. M. Oden), Jenzen, Hermann - Sult 

Tore: 0:1 (80.), 1:1 M. Oden (86., FE.)

Zuschauer: 90

Schiedsrichter: Karsten Lubenow